Sonntag, 19. Mai 2013

Handgepäck Tipps

 
Als Handgepäck werden alle Gepäckstücke bezeichnet, die ein Passagier im Flugzeug mit in die Kabine nimmt. Die Anzahl des mitführenden Gepäcks ist ebenso wie das Gewicht und die Größe desselben limitiert und unterliegt bestimmten Grenzen und Regeln.

Die IATA International Air Transport Association hat bestimmte Größen- und Gewichtsgrenzen festgelegt, an denen sich in der Regel die Fluggesellschaften orientieren. Die Handgepäck Größe sollte auf Empfehlung der IATA International Air Transport Association eine Summe aus Länge mal Breite mal Höhe von 115 cm nicht überschreiten. Die meisten Fluggesellschaften akzeptieren allerdings Maximalgrößen von 25 cm × 45 cm × 56 cm oder 20 cm × 40 cm × 55 cm. Dies ist von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich geregelt, ebenso wie die Stückzahl des Handgepäcks und Masse Handgepäck. Zumeist ist lediglich die Mitnahme eines Gepäckstücks in die Flugkabine gestattet. Stattdessen darf oftmals auch ein faltbarer Kleidersack in den Höchstmaßen 57 cm × 54 cm × 15 cm als Handgepäck mitgeführt werden.



Die Höchstgrenze des Handgepäck Gewicht darf, abhängig von den Airlines und Fluggesellschaft, zwischen 5 kg und 12 kg liegen. Gerade bei den sogenannten Billigfluggesellschaften sind die höchstzulässigen Grenzen der Handgepäck Masse und des Handgepäck Gewicht noch stärker eingeschränkt. Aber auch die Buchungsklasse entscheidet über die Anzahl der zulässigen Koffer, ebenso wie die zulässigen Freigepäck Grenzen und deren Gewicht und Ausmessungen. So haben Passagiere der First- und Business Class zumeist doppelt so hohe Freigepäck Grenzen wie die Economy Class. Eine gute Webseite mit vielen Tipps zum Thema Handgepäck, finden Sie hier: http://handgepaeck-info.com/

Flüssigkeiten im Handgepäck


Auch der Inhalt des Gepäcks wie zum Beispiel Flüssigkeiten im Handgepäck unterliegen einer Reglementierung der Airlines. So dürfen beispielsweise keine gefährlichen Gegenstände und Stoffe, ebenso keine Waffen, im Handgepäck mitgeführt werden. Noch vor dem Einstieg in das Flugzeug wird durch Sicherheitskontrollen das mitgeführte Gepäck auf die Einhaltung der Regeln geprüft. In Europa und den USA dürfen nur bestimmte geringe Mengen an Flüssigkeiten im Handgepäck mitgenommen werden. Die aufgegebenen Koffer unterlaufen ebenso einer Sicherheitskontrolle. Diese findet allerdings nicht im Beisein des Fluggastes statt.

Nach dem Einschecken des Fluggastes und seines Gepäcks erhält dieser einen speziellen Abschnitt auf seinem Flugschein, auf dem zum einen der Empfang des Gepäcks seitens der Fluggesellschaft quittiert wird und zum anderen ein Barcode angegeben wird, mit dem das Gepäck jederzeit verfolgt werden kann.


Während des Starts und der Landung muss das im Fahrgastraum mitgeführte Gepäck entweder unter den Sitzen oder in extra dafür vorgesehene Gepäckablagen verstaut werden. Schwere Gepäckstücke dürfen ausschließlich unter den Sitzen gelagert werden.
An den Notausgängen existieren bestimmte Gepäckregeln. So darf hier das Gepäck nicht unter den Sitzen verstaut werden, damit im Notfall keine Gegenstände den Zugang zu den Ausgängen versperren. Ebenso sind bestimmte Gepäckablagen der Notausrüstung des Flugzeuges vorenthalten.

Um die für den eigenen Flug gültigen Gepäckgrenzen zu ermitteln, sollte der Fluggast im Internetportal des jeweiligen Fluganbieters, zum Beispiel bei EasyJet, diese selber ermitteln.

Samstag, 18. Mai 2013

Reiseplanung mit versch. Reiseveranstaltern

Reiseplanung

 
Einige Familien beginnen erst 1-2 Monate vor dem Urlaub mit der Reiseplanung, andere Personen nutzen den Frühbucherrabatt. Sehr gern wird ein Urlaub über Tui Reisen gebucht. Die Menschen sehen in diesem Reiseveranstalter ein seriöses Unternehmen, welches schon über mehrere Jahre Erfahrungen auf diesem Gebiet hat. Wer bei der Reiseplanung nach einer preisgünstigeren Alternative sucht, beginnt den Preisvergleich Reisen am besten auf den Internetseiten von Billig Reisen. Die Kunden finden hier ein reichhaltiges Angebot über preiswerte Angebote für den nächsten Urlaub. Besonders interessant sind die Reisen Last Minute, da auf diesem Weg beim Buchen besonders viel Geld gespart werden kann.

Diverse Reiseveranstalter



Einige Reiseveranstalter bieten ihren Kunden eine Weltreise an, wo auch exotische Ziele mit auf dem Reiseplan stehen. In einigen Urlaubsgebieten ist es angebracht, sich gegen verschiedene Krankheiten impfen zu lassen. Damit der volle Impfschutz eintritt, ist es ratsam, sich 1-2 Monate vor der Reise spritzen zu lassen. Damit sind die Reisenden auf der sicheren Seite und laufen nicht Gefahr, die eigene Gesundheit auf das Spiel zu setzen.




Etliche Menschen interessieren sich für Gruppenreisen, wo in den meisten Fällen im Hotel preiswerter übernachtet werden kann, als bei Pauschalreisen. Viele Sehenswürdigkeiten bieten ab 10 Personen einen günstigeren Gruppentarif an. Ein besonders wichtiger Vorteil für die Urlauber ist, dass vor Ort eine Reisebegleitung die organisatorischen Aufgaben übernimmt. Außerdem ist diese Person Ansprechpartner bei den unterschiedlichsten Problemen, welche während der Reise auftreten. Bei einer Stadtrundfahrt gibt es keine Probleme mit der Anzahl der Plätze, denn alles wurde in Vorfeld organisiert. Der einzige Nachteil an Gruppenreisen ist, dass sich die Urlauber an den vorgegebenen Zeitplan halten müssen. Doch wer schon 1-2 Mal an derartigen Reisen teilgenommen hat, kennt den üblichen Ablauf.

Schon weit vor dem Antritt der Reise ist es sinnvoll eine Liste zu erstellen und aufzuschreiben, welche Utensilien unbedingt in den Koffer gehören und welche Vorbereitungen getroffen werden müssen. Eis gibt mehrere Länder, wo für die Einreise ein Reisepass beantragt werden muss, denn hier genügt der Personalausweis nicht. Damit der Reisepass zur Verfügung steht, sollte die Beantragung rechtzeitig erfolgen. Bei den Behörden gibt es immer eine gewisse Bearbeitungszeit, welche von Stadt zu Stadt unterschiedlich ist. Der Reisepass muss unbedingt ein biometrisches Passbild enthalten.

Besonders wichtig ist bei der Reiseplanung, dass die notwendigen Medikamente ebenfalls in das Reisegepäck eingepackt werden. Besonders die chronisch erkrankten Personen müssen wissen, dass einige Arzneimittel vor Ort nicht erhältlich sind. Am Ende der Liste sollte der Hinweis auf dem Personalausweis zu finden sein. Es gab schon mehrere Urlauber, welche auf dem Flughafen standen und der Personalausweis lag noch zu Hause.

Einige Flughäfen bieten einen Shuttle an, wo die Urlauber etwas mehr zahlen müssen, als bei einer Fahrt mit einem öffentlichen Verkehrsmittel. Auf der anderen Seite ist die Anfahrt preiswerter, als wenn ein Taxi genutzt wird.

Infos zu Duty Free